Sunset
1. Schultag und Sao Paulo

also, das hier wird wahrscheinlich ein etwas laengerer eintrag werden. dieses wochenende sind wir nach sao paulo gefahren. wir sind samstagsmorgens losgefahren. irgendwann sind wir dann auch bei caios eltern angekommen, die haben wir naemlich als erstes besucht. caios mutter, hat immer vergessen, dass ich aus deutschland komme und kein portugiesisch kann. sie hat mir alles moegliche erzaehlt, (keine ahnung was?) und immer gefragt ob deutsch schwierig waere. ausserdem meinte sie dann auch, dass ich sehr deutsch aussehen wuerde. danach haben wir noch silivias mutter besucht und haben da mohrenkuchen gebacken (sehr lecker) und talita (die sich inzwischen zu uns gesellt hatte) hat versucht mir ein paar brasilianische kartenspiele zu erklaeren (mau-mau heisst in brasilien auch mau-mau!). spaeter sind wir dann mit talitas freunden zu "black dog" gegangen. das ist ein ziemich beruehmtes hot-dog "restaurant", in dem es riesen hot-dogs gibt. talitas einer freund, bruno, ist ziemlich schwul , aber sehr nett und er spricht super englisch.                                                            

am sonntag sind wir dann erst zur kirche gegangen. (wo ich eine taufe eines erwachsenen sehen konnte ) und danach sind wir in eine churrascaria gegangen, um cauês aufnahme ins college und meine ankunft etc. zu feiern. churrascarias sind toll, aber man isst soviel, dass es bis zum naechsten morgen reicht!  da hab ich dann auch alle moeglichen leckeren, typischen brasilianischen sachen probiert. wie z.b. pão de queijo (ne art windbeutel mit kaesefuellung), gebratene suesskartoffeln, polenta und frittierte bananen ( ). abends bin ich dann mit cauê und caio zurueckgefahren. (gabriella bleibt noch und silvia muss ja arbeiten)

heute war dann mein erster schultag. hier faengt die schule schon um 7 uhr an, ich musste aber trotzdem erst um 6 aufstehen weil mein gastvater uns zur schule bringt. in der schule hab ich dann noch ein paar andere austauschschueler kennengelert. ich hab insgesamt 7 austauschschueler in meiner klasse, unter anderem 2 maedels aus deutschland. der unterricht war ziemlich oede. ich hab ja nicht wirklich viel verstanden, also hab ich in mathe! und chemie! am meisten kapiert und in erdkunde sogut wie gar nichts. ausserdem wird fuer diese aufnahmepruefung ins college alles wiederholt, so dass wir stoff aus der 9. klasse gemacht haben. in der pause kann man sich hier "lanches" genannte snacks fuer umgerechnet etwa 54 cent kaufen! diese "lanches" sind echt lecker. das ist so ne art aufgerolltes brot mit belag. ich merke gerade, dass ich die ganze zeit nur uebers essen rede. na egal, vllt. wird morgen der unterricht ja interessanter.

5.2.07 19:10
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen
Startseite
Gästebuch
Über...
Brasil
Kontakt
Archiv


Mes Amis
Miriam
Svea
Lars
Anna
Gratis bloggen bei
myblog.de

www.myblog.de/houssein