Sunset
Ein neuer Eintrag, obwohl nichts spannendes passiert ist ;)

so, dann wollen wir mal. wie die ueberschrift ja schon sagt, ist nichts wirklich spannendes passiert. vor-, vorletztes wochenende war ich mal wieder in sao paulo. war mal wieder ganz lustig und wir waren um 24:30 bowlen, was hier boliche heisst. cauê sah an dem wochenende noch schlimmer aus, weil er erstens ueberall mit blauer farbe bemalt war und zweitens war bei ihm auf den vorderkopf judô rasiert und am hinterkopf hatte er das symbol seiner vereinigung, oder so aenhnlich.

danach das wochenende, am samstag, war luisas geburtstag und wir hatten eine ueberraschungsparty geplant. ich bin also am samstagmorgen mit cauê losgefahren, weil wir uns an einem supermarkt treffen wollten und cauê sowieso in die stadt musste, um seine mikrowelle und babi abzuholen. nachdem das mit der mikrowelle erledigt war, wollte cauê noch zum friseur, um sich von seiner huebschen frisur zu trennen. allerdings ging das etwas in die hose, weil cauê ein auto uebersehen hat und dem anderen leider in die seite reingefahren ist. wir sind also zur polizei gefahren, war auch alles nicht so schlimm, keiner verletzt nur die autos ein bisschen eingedoetscht. dann irgendwann kam dann auch caio mit babi und hat mich beim supermarkt abgesetzt. da hab ich dann zusammen mit flor, bg, vivi und teresa chips und refrigerantes (cola, guaraná etc.) gekauft. in nem anderen laden haben wir dann noch salgadinhos gekauft, dass sind kleine snacks, z.b. teigtaschen mit hackfleisch, oder so baellchen die mit kaese gefuellt sind etc.. dann sind wir mit sack und pack zu gians (einer aus meiner klasse) haus gefahren. in einem condominio direkt neben meinem, nur dass da die haeuser und grundstuecke noch groesser sind. als ich das haus und den garten gesehen hab, hab ich erst mal nur geguckt. das haus ist riiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiesengross, der garten auch, und im garten sind ein volleyballfeld und ein grosser swimmingpool mit einem whirlpool in der mitte! wir haben dann erstmal alles geschmueckt und irgendwann kamen dann auch lauren und venetia mit luisa und es wurd erstmal parabéns gesungen. dann kamen auch noch luisas alte und neue gastschwestern mit einem schokokuchen mit einem wiederlichen ueberzug. quietschgelb und supersuess aus einem material das an alte kaugummis erinnert hat ; mit einer orangen sonne, blauem meer und einer gruenen palme aus zucker. einer farbvergiftung stand also nichts mehr im wege. es war auf jeden fall ganz lustig, wir haben spaeter auch noch volleyball gespielt und sind geschwommen.

letztes wochenende dann war raquels (auch aus meiner klasse) geburtstag, zu dem sie die ganze klasse (42 leute) und noch mehr leute eingeladen hatte. die feier sollte laut einladung um 10 uhr morgens anfangen. (ich wohne im moment bei meinen nachbarn, weil meine gasteltern fuer 10 tage in china sind.) ich bin also am samstag um 8 uhr aufgestanden und nach dem fruehstuecken bin ich dann mit simone (der zwillingsmutter) renata und paula in die stadt gefahren. in die richtige stadt, downtown bauru! da gibts dann auch ne richtige fussgaengerzone so wie in lippstadt, nur viel, viel waermer! wir sind dann rumgelaufen und haben sogar ein paar flipflops fuer mich gefunden. in meiner groesse! und havaianas! dann, so um halb 1 rum haben wir uns dann auch mal auf den weg zur geburtstagsparty gemacht. wir sind der beschreibung gefolgt und von der autobahn abgefahren und dann meilenweit auf feldwegen durch die pampa gefahren. irgendwann sind wir dann auch mal beim sitio (ich glaub das ist so ne art mix aus wochenendhaus und farm) gelandet. ich war noch lange nicht die letzte, ich glaub um 10 uhr morgens waere noch nicht mal die einladende selbst da gewesen. das sitio lag mitten in der pampa, ringsherum nur gruene huegel, rote erde und blauer himmel. toll! bei dem geburtstag gabs dann, wie kanns auch anders sein , churrasco. aber es war sehr spassig! es gab auch einen kleinen pool und nachmittags war er ziemlich voll. ausserdem haben wir dann auch noch volleyball gespielt, teilweise mit 10 leuten pro mannschaft! die lehrer waren auch eingeladen! wer wuerde denn in deutschland seine lehrer zu seinem geburtstag einladen? irgendwann wurde ich dann auch abgeholt und spaeter abends bin ich noch mit paula und renata zu freunden von ihnen dvd gucken gegangen. bin aber leider eingeschlafen, ohne es zu merken, und hab nicht sehr viel mitgekriegt. am sonntag war dann teresas geburtstag. auch sehr lustig, besonders, als bunda; (einer aus meiner klasse, heisst eigentlich gustavo, wird aber bunda=arsch genannt ), der heute geburtstag hat, von teresas familie einen bundakuchen bekommen hat. spaeter hab ich dann noch isabela und julia deutsch beigebracht. (isabela geht naechstes jahr als austauschschueler nach deutschland) es ist schon sehr unterhaltsam, wenn isabela einem vorbeigehendem fussgaenger "f*** dich du schlampe!" nachruft, und der noch nicht mal reagiert. :D

am montag war ich dann mit paula und renata in soner art nachhilfe englischkurs. angeblich sollte der englischlehrer sehr gut aussehen, und auch gut deutsch koennen. in wirklichkeit sah er aus wie meister propper und sein deutsch war eher ziemlich mager. das wars dann von mir, ihr koennt mir auch ruhig mal schreiben! wenns was neues gibt melde ich mich, tchau, até logo!  

 

27.3.07 21:38
 


bisher 2 Kommentar(e)     TrackBack-URL


(31.3.07 20:18)
hi Schwesterherz^^
scheinst ja viel spass in brasilien zu ham, wa?
aber könntest du ma vielleicht schreiben wer alle sind und was alles ist was du da so schön aufgeschrieben hast?
was sin zb refrigerantes?


ruth (31.3.07 23:53)
das mit den leuten hab ich alles schon mal geschrieben, und das mit den refrigerantes steht sogar dahinter! aber noch mal extra fuer dich, refrigerantes sind soft drinks, also so was wie cola, guaraná, fanta etc. jau, hab spass!

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen
Startseite
Gästebuch
Über...
Brasil
Kontakt
Archiv


Mes Amis
Miriam
Svea
Lars
Anna
Gratis bloggen bei
myblog.de

www.myblog.de/houssein